1. Herren SG Padenstedt

 

Neuer Fußballobmann für die SG Padenstedt!

 

Seit 27.5.2017 ist MAIK SCHÖNHOFF neuer Fußballobmann der SG Padenstedt und übernimmt damit die Aufgabe von unserem langjährigen Fußballobmann Hans-Georg Eckert !

 

Kontaktdaten von Maik Schönhoff

Anschrift:  Gadelander Str 183a 24539 Neumünster

Mobil:         017662600165
Mail  :         Maikschoenhoff@yahoo.de                                                                              
veröffentlicht am 7.6.2017

 

2017 Aufstieg 1. Herren 1

Aufstieg:  13. Mai 2017 !

 

Am vergangenen Samstag

siegte unsere 1. Herren in letzter Minute gegen den TS Einfeld

und sicherte sich so den Aufstieg in die Verbandsliga ! 

 

 

 

 

 

Fotos vom Aufstiegsspiel (Bernd Langbehn)

Einladung zur Fußballversammlung

 

Am 20.01.2017 findet die diesjährige Fußballversammlung in den Bürgerstuben um 20.00 Uhr statt.

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

2. Bericht des Fußballobmanns / der Fußballjugendobfrau

3. Wahlen:

  •    Fußballobmann
  •    Stv. Fußballobmann
  •    Jugendobmann/obfrau
  •    Stv. Jugendobmann/obfrau
  •    Schiedsrichterobmann
  •    Ehrenamtsbeauftragter

4. Schiedsrichter

5. Verschiedenes

6. Schlusswort

 

Hans – Georg Eckert

( Fußballobmann)

  

-----   Fußball verbindet über alle Grenzen!   -----

                     Fotos vom Flüchtlingsturnier siehe unten!

Wir, die Sportgemeinschaft Padenstedt, wollten zeigen,

dass die jugendlichen Flüchtlinge aus fernen Ländern bei uns willkommen sind!

Sport verbindet - deshalb haben wir auf dem Sportgelände der SG Padenstedt am

Sonntag, den 27.9.2015 von 14.00 bis 18.00 Uhr ein

 

Günter-Köstel-Stadion Padenstedt

FUSSBALL- TURNIER

mit 2 Mannschaften der SG Padenstedt und
6 Mannschaften mit jungen Flüchtlingen organisiert.

  

Das Turnier wurde nach einer Begrüßungsrede von Bürgermeister Carsten Bein von Ulli Blunck eröffnet.

Danach gingen dann die Spiele auf beiden Sportplätzen, es wurde auf Kleinfeld gespielt, los. Für das leibliche Wohl sorgten viele gespendete Kuchen sowie Kaffee oder Tee und unser Grillmeister Thomas Stichert, der Geflügelwürstchen anbot. Ihm und allen anderen, die durch Spenden und tatkräftige Mithilfe zum Gelingen dieses Turniers beitrugen, sei noch einmal herzlich gedankt. Die Erfrischungsgetränke (Cola, Fanta, Sprite und Mineralwasser) stiftete der EDEKA - Markt Huchthausen. Auch dafür vielen Dank. Die Turnierleitung war bei unserem Ehrenspielführer Hauke Kracht in besten Händen und einige Freiwillige stellten sich als Schiedsrichter zur Verfügung. Damit war ein reibungsloser Verlauf der Spiele, in denen es jederzeit sportlich fair zuging, gesichert.

Nach den Gruppenspielen erwiesen sich beide Padenstedter Herrenmannschaften dann als schlechte Gastgeber und bestritten das Finale. Hier setzte sich dann die SGP I gegen die SGP II knapp mit 3:2 durch, aber dies sei nur am Rande erwähnt. Die eigentlichen Gewinner aber waren unsere jungen Gäste, denen wir sicher ein paar schöne Stunden auf unserer Sportanlage bereitet haben, an die sie hoffentich gerne zurückdenken. Nachdem der offizielle Teil dann erledigt war, wurden wir dann noch von Spielern der Wohngemeinschaften überrascht. Einer von ihnen bat darum, seine Musik auf unsere Anlage spielen zu dürfen. Als dann die orientalischen Klänge durch die Lautsprecher kamen, fingen alle spontan an mitzuklatschen und einige tanzten im Kreis. Auch wir wurden dadurch zum Klatschen animiert und es entstanden schöne Bilder vor Leslies Hütte.  Diese vielen freudlichen Gesichter der jungen Migranten werden uns allen in Erinnerung bleiben. 

Alles in Allem war es ein schöner Tag im Günter-Köstel-Stadion den den wir gerne im nächsten Jahr wiederholen können.

 

Hans-Georg Eckert

 

Bilder vom Turnier (Fotos Ulla von See, Iris Trepel)           Zum Vergrößern die Bildergalerie anklicken

-----  Auswahlspieler bei der SGP  -----

Mittelfeldspieler Christopher Wilk, der bei der Deutschen Bahn beschäftigt ist, wurde jetzt zu einem Trainingslager der Fußballauswahl der DB vom 01.07. bis 04.07. in Potsdam eingeladen. Ziel dieses Treffens ist es, den Kader für die im Herbst in Sotschi stattfindende WM der Eisenbahner zu finden.

Neben vielen Trainingseinheiten fand am 03.07. um 17.30 Uhr ein Testspiel gegen die Bundesligamannschaft von Hertha BSC Berlin im Stadion des Ludwigsfelder FC statt. Dieses Spiel endete mit 10:2 (6:0) für die Profis. Christopher Wilk spielte die 2.Halbzeit und wurde im defensiven Mittelfeld eingesetzt. Statt der üblichen Kreisligaspieler hießen die Gegner jetzt Kraft, Weiser, Allagui, Hosogai, Lustenberger, Langkamp, Plattenhardt und Ronny, um nur einige zu nennen. Hertha hatte noch nicht den kompletten Kader aufgeboten, denn einige Spieler waren noch im Urlaub. Christopher Wilk war naturgemäß hauptsächlich mit Abwehraufgaben beschäftigt denn die Herthaner waren haushoch überlegen. Trotzdem gelangen der DB-Auswahl in der 2. Hälfte beide Treffer.

Bei zwei Aktionen fiel Wilk dann doch auf: bei einem Zweikampf mit dem Brasilianer Ronny setzte er sich mühelos durch und der Japaner Hosogai wurde in einem anderen Duell unsanft von ihm zu Boden gebracht, was einen Freistoß für Hertha zur Folge hatte. Nach dem Spiel gab es dann für die DB-Spieler und auch alle Zuschauer Gelegenheit Autogramme und Fotos von den Profis zu ergattern. SGP Co-Trainer Carsten Wilk( Christophers Vater) und Fußballobmann Hans-Georg Eckert scheuten die Anreise nicht und waren interessierte Zuschauer des Spiels.

Hans-Georg Eckert

 

Aufstiegsspiel2

 

SG Padenstedt bei Facebook

 

 

Jetzt auch bei Facebook.

Hier geht's zur Offiziellen Seite der Fussballmannschaft der SG Padenstedt.

  

SGP bei Facebook

 

 

-----  Schiedsrichterlehrgänge   -----

 

Alle Jahre wieder  finden Schiedsrichterlehrgänge statt!

Wer von Euch hat die Motivation hat, sich zum Schiedsrichter ausbilden zu lassen, sollte einfach mal bei unseren Schiedsrichtern oder dem Vereinsvorsitzenden nachfragen, wann die nächsten Lehrgänge stattfinden!

Ihr erwerbt damit Fähigkeiten, die Euch mit Sicherheit nicht nur im Fußball nützlich sein werden. Und: Schiedrichter werden immer gesucht !

2015 Schiedsrichterlehrgang

 

Vorweg schon mal die Bedingungen zur Info: 

Folgende Anforderungen werden an die Anwärter gestellt:

Senioren; ab 18 Jahren: 2200 m in 14:00 Minuten
Jugendliche, Frauen, Senioren ab 50 Jahren: 2000 m in 14:00 Minuten

Weiterhin wird der Lehrgang mit einer bundeseinheitlichen theoretischen Prüfung abschließen.

An dem Tag werden den Anwärtern ebenfalls die Schiedsrichterpaten vorgestellt,
die sie bei den ersten Spielleitungen begleiten werden.

 Ulla von See, 13.5.2015

Herzlichen Glückwunsch!
 

Am 11.10.2014 feiert unser langjähriger Kassierer Wilhelm Ivers seinen 85. Geburtstag. Dazu gratuliert die Fußballabteilung der SG Padenstedt ganz herzlich. Wir wünschen auf diesem Weg noch möglichst viele Jahre bei guter Gesundheit.  Willi Ivers ist so etwas wie die gute Seele der Fußballabteilung. Trotz seines Alters ist er pünktlich bei jedem Wetter bei den Heimspielen dabei. Auch begleitet er beide Herrenmannschaften zu den Auswärtsspielen. Er hilft stets mit Rat und Tat wenn es irgendwo um die Fußballer und auf den Sportplätzen Probleme gibt. Bei diversen Bauvorhaben auf den Anlagen (Leslies Hütte, Ballfangnetz auf dem Trainingsplatz, Unterstand für die Wasserpumpe etc.) war er federführend und half kräftig mit. 

Die gesamte Fußballabteilung freut sich mit ihm auf seinen Ehrentag und wünscht alles Gute.

Im Namen aller SGP - Fußballer

Hans-Georg Eckert
(Fußballobmann)

Vorbericht zur Saison 14/15

 

Nach 5 harten Wochen Vorbereitung beginnt am Sonntag, den 10.08.14 die Saison für unsere Mannschaft um 15:00 am städtischen Stadion gegen den TSV 05 Neumünster. Es wurden in der Vorbereitungszeit einige Berge und Wälder belaufen. Auf Grund mehrer Verletzung und Urlaubsausfällen konnte Trainer Rainer Stichert leider nicht immer aus dem vollen schöpfen und musste diverse Trainingseinheiten umdisponieren.

Trotz alle dem kann man sagen das die Testspiele erfolgreich abgeschnitten wurden wie z.B.:

1. Platz Kleinfeldturnier in Osterstedt

3. Platz Großfeldturnier in Tensfeld

1:0 gegen TSV Kronshagen I (Verbandsliga)

0:0 gegen TSV Kronshagen A-Jugend (SH-Liga)

4:0 Gegen Türkspor NMS (Kreisliga) Pokal 2. Runde  

4:3 gegen TuS Nortorf (Verbandsliga) Pokal Viertelfinale

0:3 gegen PSV Neumünster (SH-Liga) Pokal Halbfinale

 

Somit blicken wir zuversichtlich in die kommende Saison und wünschen allen Fans und Zuschauern viel Spaß und unterhaltsame Spiele!!

 

Matze 

 

Saisonkarte 14/15

 

ab sofort erhältlich:    

Fußball Saisonkarte 2014/15

 

auf dem Platz an der Kasse oder bei Uli Blunck

 

Die Saison 13/14

 

Wer einen Blick auf die Tabelle wagt stellt schnell fest, dass die erste Herren ziemlich gut da steht. So hat sich das Team von Trainer Rainer Stichert ganz oben festgesetzt und hat noch alle Möglichkeiten in dieser Spielzeit. Ärgerlich erscheinen da die Spiele gegen den SC Gut Heil Neumünster und den SV Bönebüttel/Husberg, die in den Reihen der Mannschaft als unnötige Punktverluste gelten. Immerhin ist die direkte Qualifikation für die Hallenkreismeisterschaft in den Holstenhallen am 26. Dezember aufgrund des Tabellenplatzes geschafft worden, somit konnten sich die Anhänger der SGP auch in diesem Jahr wieder auf einen erlebnisreichen zweiten Weihnachtstag freuen, wobei die SGP ein ausscheiden in der Vorrunde nicht vermeiden konnte, obwohl solide Partien gezeigt worden.

Voller Spannung erwarten wir in den kommenden Wochen den Rückrundenstart am 23.02.14 um 14:00 Uhr in Nortorf, bei dem die Mannschaft sich schon voll reinhängen muss um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

 

Marc

 

Thomas Osten Gedächtnisspiel

 

Am 15.06.2013 fand im Günter Köstel Stadion in Padenstedt die 5. Auflage des Thomas Osten Gedächtnisspiels statt. Thomas "Otto" Osten war ein in Neumünster und Umgebung beliebter und geachteter Fußballer. 2008 verstarb er leider im Alter von nur 46 Jahren an einem Krebsleiden. Aus diesem Grund gedenken ihm seine ehemaligen Mitspieler der SG Padenstedt und des PSV Union Neumünster mit einem Fußballspiel jedes Jahr im Juni in der Zeit seines Geburtstags. Während des Spiels und danach wurden Spenden eingesammelt, die normalerweise den Jugendabteilungen beider Vereine zu Gute kommen. Dieses Jahr wurde jedoch aus aktuellem Anlass einstimmig von beiden Mannschaften beschlossen, den Erlös den Opfern der Flutkatastrophe zu spenden. Nach Abzug der Kosten für Speisen und Getränke blieb eine Summe von 400,00 € übrig.

Als Ehrengäste konnten wir wie jedes Jahr die Eltern Gisela und Klaus Osten sowie die Schwestern Ilka und Steffi begrüssen. Ilka war eigens zu diesem Termin aus Karlsruhe angereist.

Ach ja, Fußball wurde auch gespielt. Nachdem der PSV durch Nico Rantsch mit 0:1 in Führung ging, konnte Gastspieler Klaus Schnack mit 3 Treffern den 3:1 Endstand herausschiessen.

Anschliessend folgte die 3. Halbzeit, in der es darum ging, die Grillwurst und einige Biere zu verzehren. Auch ein wie jedes Jahr von Gisela Osten mitgebrachter selbst gebackener Kuchen fand seine Abnehmer. Das gemütliche Beisammensein wurde noch einige Zeit für nette Gespräche genutzt bevor man dann in den Abendstunden auseinanderging.

Für nächstes Jahr liegt dann die 6. Auflage dieses schönen Zusammentreffens, auch wenn der Anlass traurig ist, an. Dann wird wieder im PSV - Stadion gespielt.

Hans-Georg Eckert

Saisonrückblick Fußball

 

Die Fußballer der SGP blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison 2012/13 zurück. Die I. Mannschaft spielte die gesamte Saison in der Spitze der Kreisliga Neumünster mit und landete am Ende mit 67 Punkten und 91:34 Toren auf Platz 2.Dies ist seit vielen Jahren die beste Platzierung und es wäre sogar der Meistertitel drin gewesen. Leider wurden aber zu viele Punkte gegen vermeintlich schwächere Gegner liegengelassen und die beiden Duelle gegen Meister Olympia Neumünster gingen unentschieden aus. Hier wäre durchaus mehr möglich gewesen. Die beide Relegationsspiele nach dem Ende der Liga gingen leider 2:2 in Heiligenstedten und 0:3 gegen Leezen aus, so dass es nichts mit dem Aufstieg wurde. Letztendlich sind aber alle Verantwortlichen mit dem Abschneiden der Truppe sehr zufrieden.

Mit fast unveränderter Truppe geht es jetzt in die Saison und das Motto heisst: Auf ein Neues. Der negative Höhepunkt der Saison war die Trennung von Trainer Roman Schwarz im April. Über die Gründe wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart und wir werden uns auf jeden Fall daran halten. Als Nachfolger konnten wir noch einmal SGP-Urgestein Rainer Stichert verpflichen. Er wird auch in der neuen Saison auf der Kommandobrücke des SGP-Schiffs stehen. Unterstützen werden ihn dabei wie bisher Carsten Wilk und Maik Schönhoff. Nachdem ich im Januar das Amt des Fußballobmanns übernommen habe, beende ich meine Tätigkeit als Betreuer nach 33 Jahren. 2 Nachfolger sind bereit in meine großen Schuhe hineinzuwachsen.

Noch besser als die Liga machte es die II. Mannschaft in der Kreisklasse A. Nachdem die Qualifikationsrunde mit 17 Punkten und 32:8 Toren gewonnen wurde, hat die Truppe von Trainer Bernd Kanthak auch die Meisterschaftsrunde souverän absolviert und den Meistertitel mit 37 Punkten und 42:16 Toren erlangt. Das ist nach langen Jahren wieder ein Titel für die SGP. Bernd wurde hervorragend von Kai Prehn unterstützt. Leider macht auch Kai nach der Saison Schluss aber auch hier sieht es bei der Suche nach einem neuen Betreuer gut aus. In die Kreisliga aufsteigen  kann die II.  aber nicht, weil die I .Mannschaft dort spielt. Auch hier hoffen wir, dass dieser Erfolg unter Bernd, der uns als Trainer eine weitere Saison erhalten bleibt, zu wiederholen. Also noch einmal von diese Stelle: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH LEUTE.

Das Sorgenkind ist und bleibt die Altliga. Trotz meist guter Trainingsbeteiligung  gelingt es Manager Peter Siegfried nicht einen geregelten Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. So mussten wir erstmalig die Mannschaften von den Hallenkreismeisterschaften zurückziehen und das als mehrmaliger Titelträger. Hoffentlich bringt uns die Zukunft wieder  bessere Tage.

Zum Schluss möchte ich mich noch einmal bei allen Trainern und Betreuern für die geleistete gute Arbeit bedanken und uns allen eine gute neue Saison wünschen.

 

Hans-Georg Eckert                                                                                                                                                          

Fußballobmann,  14.6.2013

 

Bericht 2. Relegationsspiel am 5.6.2013 in Padenstedt

Im 2 Relegationsspiel gegen den Leezener SC geriet die SGP gleich früh auf die Verliererstrasse. Die Gäste begannen konzentriert und aggressiv und ließen die Heimmannschaft nicht ins Spiel kommen. Ein Missverständnis in der zwischen den Innenverteidiger und Torwart Mattias Stichert, der in dieser Szene ein unglückliche Figur machte, gab Gästestürmer Voigt in der 6. Min die Chance zum 0:1, die er eiskalt ausnutzte. Dieser frühe Gegentreffer hinterließ deutlich Wirkung bei der SGP, von der sie sich nur langsam erholte. So hatte Voigt in der 20. Min gleich die Chance zum 0:2, verzog aber knapp. Das Offensivspiel der SGP fand bis zur 22. Min so gut wie nicht statt. Erst ein Schuss von Christopher Wilk aus 40m beendete die Flaute der Gastgeber. Marcel Klein wurde anschließend in der 27.Min in letzter Minute gestoppt. Die Gäste hatten in der 33.Min eine weitere Großchance durch Braun aber diesmal scheiterte er an Mattias Stichert. Kurz vor der Halbzeit hatte der Gastgeber noch Glück, daß eine Gästeflanke auf der Latte landete. Nach der Halbzeit kam in der 51.Min gleich die nächste kalte Dusche in Form des 0:2 für die SGP. Im Anschluss an einen Eckball war Braun mit dem Kopf zur Stelle.Danach kontrollierte Leezen das Spiel nach belieben und brauchte das Ergebnis nur noch zu verwalten.Die SGP kämpfte zwar verbissen, blieb aber im Torabschluss zu harmlos um den Gegner in Gefahr zu bringen. Außer ein paar Verzweiflungsschüssen, meist durch Christopher Wilk, blieben Torchancen Fehlanzeige. Auch die Hoffnung, dass die Gäste kräftemässig abbauen würden, erfüllte sich nicht. Leezen kontrollierte weiter das Spiel und lies einfach keine Offensivaktionen der Gastgeber zu.In der Nachspielzeit erzielten sie sogar noch das 0:3 durch Bullerjahn nach einem weiteren Abwehrfehler. Am Ende hatte das Spiel in Leezen einen verdienten Sieger, das Ergebnis fiel allerdings um 1 bis 2 Tore zu hoch aus. 

 

Am Mittwoch, den 05.06.2013 findet das 2. Aufstiegsspiel 

gegen den Leetzener SC im Günter Köstel Stadion in Padenstedt statt.

Nach dem unglücklichen 2:2 Unentschieden im 1. Spiel in Heiligenstedten ist die Mannschaft in Zugzwang und muß das Spiel unbedingt gewinnen, um noch eine Chance auf den Verbandsligaaufstieg zu haben.Dies wird allerdings eine schwere Aufgabe, denn der Gegner ist stark einzuschätzen. Daher muß unser Team schon seine beste Form aufbieten, um die 3 Punkte zu holen.

Dies wird nach den letzten englischen Wochen sicherlich nicht einfach sein aber wir gehen optimistisch in diese Partie. Fehlen werden auf jeden Fall Jan Dammann, der sich auf Hochzeitsreise befindet, und Torge Wendt, der arbeiten muß. Die Einsätze von Björn Callsen, Jan Burow und Tino Scheider sind verletzungsbedingt fraglich. Ansonsten stehen bis auf den langzeitverletzten Alexander Ramm alle Spieler zur Verfügung. Außerdem stehen noch 3 Spieler aus der 2. Mannschaft im Kader.

-----  1. Herren Relegationspiel in Heiligenstedten  -----

Heiligenstedten Bericht HC vom 3.6.2013

Bericht HC vom 3.6.2013

 

Saison 12/13

 

Die Saison ist schon mitten im Gange und es zeichnen sich jetzt schon Tendenzen ab.

Während die Zwote eine sehr gelungene Qualifikationsrunde gespielt hat und mit erster geworden ist, rangiert die Erste momentan auf Platz vier, doch der Blick nach ober darf noch erlaubt sein, denn es ist noch alles recht eng zusammen.

Die Zwote ist damit in der Aufstiegsrunde.

Die erste muss sich in den kommenden Spielen gut präsentieren und gegen direkte Rivalen Punkte holen. 

Beiden Mannschaften weiterhin viel Erfolg 

Testspielbericht SG Padenstedt – VfR Neumünster (12.07.2012)

 

Nach dem doch etwas „holprigen“ Testspielauftakt am Dienstag beim Kieler MTV, dass mit einem 4:4 endete, erwartete uns am gestrigen Donnerstag gegen den ambitionierten Regionalligaaufsteiger VfR Neumünster doch ein nicht alltägliches Spiel.

Bei besten Bedingungen (Dank an unseren Platzwart) auf unserer schönen Anlage galt gegen den drei Klassen höher „kickenden“ VfR das Hauptaugenmerk dem Abwehrverhalten. Der VfR übernahm von Beginn an die Initiative und setzte uns bei Ballbesitz sofort unter Druck. So dauerte es nur bis zur 5.min ehe die Gäste per direkt verwandeltem Freistoß in Führung gehen konnten. Danach standen wir in der Abwehr kompakter und versuchten uns mit spielerischen Mitteln vom Druck zu befreien. Mit einem Doppelschlag in der 25. +28. Min erhöhte der VfR auf 3:0. Dieses Ergebnis konnte bis zur Pause durch großen läuferischen Einsatz gehalten werden. Die einzige Torchance kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde vom Gästekeeper vereitelt.

Nach der Pause waren wiederum nur fünf Minuten gespielt ehe der Viertligist auf 4:0 erhöhte.  In der zweiten Hälfte kamen wir doch häufiger durch gutes Kombinationsspiel in die gegnerische Hälfte. Bei Ballverlusten schaltete der Gast jedoch schnell um und kam zu zahlreichen Tormöglichkeiten, von denen vier zu weiteren Toren genutzt wurden. Ein Ehrentreffer gelang uns trotz zweier guter Möglichkeiten leider nicht. So endete das Spiel letztlich mit einem 8:0 für den überlegenen VfR Neumünster.  Aber trotz des klaren Ergebnisses hat sich die heimische Elf gut präsentiert und Werbung in eigener Sache betrieben. Den Fans beider Teams wurde ein interessanter Vergleich geboten.

Da es auch der „Wettergott“ gut meinte, war es eine rundum gut gelungene Veranstaltung um Organisator und Vereinsboss Uli Blunck. Allen Beteiligten und Helfern gebührt großes Lob.

Bericht:  Roman Schwarz, 12.7.2012

Fotos: Ulla von See 

Platzarbeit

 

Am 12. November wurde mal wieder in die Hände gespuckt und das Gelände des Günther Köstel Stadions wurde winterfest gemacht. Die Beteiligung war vorbildlich. So fanden sich ca. 20 Freiwillige zusammen, um Laub zu harken, Regenrinnen sauber zu machen oder auch Glühbirnen zu wechseln. Dabei wurden die Helfer mit Kaffee und Keksen versorgt, ein Dank gilt hier den Spendern. Kai Prehn hatte zudem Geburtstag und gab noch Grillwurst, Glühwein und Bier aus. So konnte man sich noch einmal aufwärmen und den Blick auf das laubfreie Gelände genießen.

Herzlichen Dank für die Hilfe aller Anwesenden


Und nun, liebe Fußballer, meldet Euch bei der SGP an!!!

Wir bieten eine tolle Sportanlage, qualifizierte Trainer und ein Umfeld, wo Kameradschaft gelebt wird.

Als Ansprechpartner stehen zur Verfügung:

             Rainer Stichert                     Bernd Kanthak   04321/15896                 Hans Georg Eckert   0170/1852125      

           (Trainer 1. Herren)                         (Trainer 2. Herren)                                       (Fußballobmann)  

                                                                         Uli Blunck   04321/73106

                                                                                 (1. Vorsitzender)

 

                                                                           Padenstedt, den 04.06.2011

                                                                                        ULI BLUNCK"