-----  Tischtennis für Erwachsene  -----

Spartenleiter: TT 2016

 

Jens Struve,  Telefon 04321/23681

Hubert Mers, Telefon 04321/81496 

 

Training:   montags von 20.00 bis 22.00 Uhr

                    freitags   von 19.00 bis 21.00 Uhr 

 

Das Training findet jeweils in der neuen Sporthalle der SG Padenstedt statt.  

Bei der Gruppe ist eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich, einfach mal reinschauen und mitmachen! 

 

 

Punktspiel in der neuen HalleTischtennis ist eine Sportart, die man in jedem Alter betreiben kann. Unser jüngstes Mitglied in der SGP bei den Erwachsenen ist 18 und unserer ältester Aktiver 72 Jahre alt.

 

Diese  Abteilung besteht etwa aus 10-12 aktiven Mitgliedern. Wir nehmen am Punktspielbetrieb des Kreises Neumünsters mit 2 Mannschaften teil.

 

Gemeinsame Trainingsabende, wie mit unseren Freunden von der TS Einfeld, gehören ebenso dazu wie gesellige Abende, an denen nicht immer nur das Training im Vordergrund steht.

 

Wer Lust hat, einfach nur zu trainieren, oder sich auch an der Punktspielserie zu beteiligen, ist uns an unseren Trainingstagen jederzeit herzlich willkommen.

 

Ergebnisse unserer Punktspiele sind jederzeit einzusehen unter:

 http://ttvsh.tischtennislive.de/ 

 

 

TT-Senioren-Kreismeisterschaften 2015 in Padenstedt

10 Vereine schickten insgesamt nur 25 (VJ.: 12/42) Teilnehmer  in 6 Altersklassen in das vom Sportwart Wolfgang Jensen an 2 Tagen organisierte Turnier in die Padenstedter Sporthalle.

Der Versuch den Termin vor die Saison zu legen, um so als Saisonvorbereitung zu dienen, scheint nicht so von den Vereinen angenommen worden zu sein. Die erhoffte Resonanzsteigerung durch diese Terminverlegung - weg von den stark belegten Terminen im Januar - konnte nicht erreicht werden. Ganz im Gegenteil - Sportwart und Kreistischtennisverband werden dieses Phänomen auf dem nächsten Verbandstag im Januar zu klären versuchen. 

Erfolgreichste Vereine waren SC Gut Heil und der PSV mit jeweils 3 Titeln, gefolgt von der SG Padenstedt und TS Einfeld mit 2 Titeln. Die SG Westend, der SV Wasbek und der SV Tungendorf holten jeweils noch einen Doppeltitel. 

Erfolgreichster Teilnehmer waren diesmal Volker Wurr (TS Einfeld), Reinhard Ryck (SG Padenstedt) und Stefan Penske (SC Gut Heil) mit jeweils den Titeln im Einzel und Doppel in ihren Altersklassen.

Am ersten Tag durften die älteren Jahrgänge an den Start. 

Herren SK60 Einzel:

Mit 2 Startern (Vj.:4) gab es nur ein Endspiel, wobei inoffiziell mit den 65er zusammengespielt wurde.

Der Vorjahres-2. Alfons Lilla vom SC Gut Heil gewann mit 3:0 gegen Hartmut Lullies von der SG Westend und wurde so Kreismeister im Einzel.

Herren SK65 Einzel:

Mit 5 Startern (Vj.:2).

Reinhard Ryck vom Heimverein SG Padestedt dominierte seine Altersklasse deutlich und gewann alle seine Spiele mit 3:0 (sogar die beiden Matches gegen die beiden "60er" gewann er mit 3:1).

Zweiter wurde Vorjahressieger Martin Müller von der SG Westend vor Hubert Mers von der SG Padenstedt.

Herren SK60/65 -Doppel 

Im Doppel holten sich Ryck/Mers den Titel. Es folgten Lilla/Jensen (SC Gut Heil/SV Großenaspe) und Müller/Lullies und Kren/Dittebrandt (SV Großenaspe). 

Herren SK70 + 75 Einzel: 

Mit 4 Startern (Vj.:5).

Der Vorjahres-3. Volker Wurr vom TS Einfeld holte sich aufgrund des besseren Satzverhältnisses den Titel vor Jochim Möller-Langmaack vom SV Tungendorf, obwohl er das direkte Duell mit 2:3 verloren geben musste.

Platz 3 ging an Günter Lange vom SV Tungendorf, der wiederum Möller-Langmaack mit 3:1 bezwingen konnte. Platz 4 ging an die einzige Dame im ganzen Starterfeld - Borgine Pomrehn vom SV Boostedt - auch sie konnte sich über einen Sieg freuen.

Herren SK70-75 Doppel:

Wurr/Lange holten sich den Titel gegen Pomrehn/Möller-Langmaack mit 3:1.

  

Am Sonntag waren dann die beiden jüngeren Jahrgänge am Start.

Die Altersklasse SK40 der Herren stellte mit 5 Teilnehmern (Vj.: 11) ein winziges Starterfeld.

Laut Ausschreibung musste dann sogar noch unter A- und B-Spielern unterteilt werden, die Grenze lag bei 1355 Leistungspunkten. Auch hier sollte man zukünftig diese Unterteilung in Frage stellen, da sie bei den 50ern und Älteren keine Anwendung mehr findet.

Herren SK40 Einzel B: 

Wie in den Vorjahren wurde auch dieses Jahr eine B-Meisterschaft gespielt, wobei 1355 Leistungspunkte den Grenzwert bildeten.

Mit 3 Teilnehmer (Vj.: 6)  ging es Jeder gegen Jeden.

Thomas Schultze vom PSV holte sich dieses Mal den Titel. Ihm folgte sein Vereinskollege Harald Schnoor und Mathias Spending von der SG Westend.

Herren SK40 Einzel A: 

Bei den A-Herren fand sich diesmal nur ein kleines Starterfeld  mit 2 Teilnehmern ein (Vj.:5) und es gab nur ein Endspiel.

B-Sieger des Vorjahres - Lars Wendorff vom PSV - ließ den 2. Vorsitzenden des KTTVN - Thomas Werner (SG Westend)- keine Chance und holte sich mit 3:1 dem A-Titel. 

Herren SK40 Doppel :

Das Doppel gewannen dann die beiden A-Spieler Werner/Wendorff, gefolgt von dem PSV-Doppel Schnoor/Schultze und der Kombination Wesemann/Spending (SV Boostedt/SG Westend).

Die Altersklasse SK50 der Herren stellte mit 9 Teilnehmern (Vj.:20) das stärkste Starterfeld.

Es wurde zuerst in 2 Vorrundengruppen gespielt. Es  kamen die ersten Beiden ins Halbfinale. 

In Gruppe A waren die Chancen ungleich verteilt. Haushoher Favorit war der 1. Vorsitzende Stefan Penske, der sich dann auch ungeschlagen und ohne Satzverlust durchsetzen konnte.

2. wurde der Kreisligaspieler Hartmut Wendt vom PSV, gefolgt von Frank Wesemann (SV Boostedt), Andreas Schwarz (SV Tungendorf) und Jens Rickert (SV Bönebüttel/Husberg).

In Gruppe B war es mit 4 Kreisligaspielern schon spannender. Der von der Papierform stärkste - Gerd Buthmann vom SV Bönebüttel/Husberg - ließ dann auch nichts anbrennen und setzte sich glatt mit 3 Siegen durch. Alle anderen konnten einmal siegen und dann musste man sie Sätze auszählen. Platz 2 ging überraschend an Ingo Schröder vom PSV.  Er zog damit ins Halbfinale ein. Auf Platz 3 folgte der Wasbeker Michael Lenzke und spielgleich Letzter wurde Pressewart Edgar Widura vom SV Tungendorf. 

Keine Probleme hatte Buthmann mit Wendt im Halbfinale - 3:0.

Das zweite Halbfinale war da schon interessanter. Schröder holte sich unerwartet den 1. Satz und bereitete dem haushohem Favoriten Penske auch im 2. Satz lange große Probleme. Doch dann setzte sich die Routine beim Linkshänder Penske durch. Gleichzeitig schwand die Konzentration bei Schröder. Am Ende ein deutliches 3:1 für Penske. 

Wer nun dachte das Finale könnte ähnlich spannend werden, da Buthmann ja auch mit Noppen spielte, wie Schröder, wurde enttäuscht. Diesmal schien Penske gelernt zu haben aus seinem Halbfinale. Mühelos setze er sich mit 3:0 durch und holte sich den erwarteten Einzeltitel.

Herren SK50 Doppel: 

Im Duell Jeder gegen Jeden setzten sich die Favoritzen Penske/Lenzke am Ende deutlich durch. Das Duell der bis dahin siegreichen Doppel konnten sie klar mit 3:0 gegen die beiden Tungendorfer Widura/Schwarz für sich gestalten. Platz 3 ging an die Kombination aus Bönebüttel/Husberg Buthmann/Rickert vor den PSVern Schröder/Wendt. 

Bericht: Edgar Widura

 

Anliegende Bilder die Doppelmeister Herren 40+50:

Stefan Penske und Michael Lenzke       Thomas Werner und Lars Wendorff        Thomas Schultze und Harald Schnoor

TT 2015-11TT 2015-6TT 2015-5 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstes Tischtennistrainig 2015, mit Einsatz der Ballmaschine

 

Fotos aus dem gut besuchten Sonntags - Tischtennislehrgang bei Veli Erdogan, Trainer aus dem Landeskader des TTVSH,

am 11.1.2015 in der Sporthalle Padenstedt

 

Fotos vom Training der Herren 2014

Tischtennis-Kreismeisterschaften 2013 der Senioren

 in Padenstedt 


Am 12. und 13. Januar fanden die diesjährigen Senioren Kreismeisterschaft in der neuen Padenstedter Sporthalle statt.

Mit insgesamt 36 Teilnehmern aus 12 Vereinen waren die Meisterschaften in diesem Jahr gut besucht.  

 

In den Altersklassen SK 40 bis SK 75 wurden die Kreismeister....... 

 

Bericht weiterlesen und Fotos ansehen

Ergebnisse der Senioren - Kreismeisterschaften

 

 

Fotos vom 1. Punktspiel in der neuen Halle am 10.12.2012